Unser Gästebuch

Möchten Sie uns auch etwas mitteilen?
Wir freuen uns über jegliche Art von konstruktiven Feedback, Kommentaren, Anregungen, Lob, Wünschen und Tipps.






Kommentar von Karolina Schweigart |

Liebes Ratskeller Team,
immer wenn wir einen Bummel in München machen ob mit Freunden oder alleine gehen wir zum Abschluss in die Fränkischen Weinstuben. Somit sind wir schon jahrelange Stammkunden. Leider haben Sie seit der neuen Küche den Winzertoast abgesetzt. Das ist sehr sehr schade und wir geben die Hoffnung nicht auf ihn doch wieder eines Tages auf Ihrer Karte zu finden. Der ist einfach toll und hat immer super geschmeckt.
Schöne Grüße nach München


Liebe Frau Schweigart,

vielen Dank, daß Sie sich die Mühe machen, uns zu schreiben.
Ihre Winzertoast-Beanstandung, weil er auf der Speisekarte nicht mehr zu finden ist, kommt häufiger.
Allerdings habe ich ihn aus rationellen Gründen, und weil der Küchenchef der Weinstube mit fast auf Knien angebettelt hat, ihn von der Karte zu nehmen, entfernt.
 
Es sind einfach zu viele Handgriffe und Schritte, die die Fertigung eines Winzertoastes benötigen und somit gleichzeitig den Prozeß anderer Gerichte entschleunigen.
Das Gratinieren des Toastes ist häufig Grund, warum so ein Toast nocheinmal zubereitet werden muß. Wird gratiniert, macht man rasch eine andere Tätigkeit und schon ist der Toast vergessen und verkohlt. Das passiert halt manchmal. 
 
Falls Sie unser Tischlein-deck-Dich erhalten, sollten Sie einmal in die Novemberausgabe blicken und sehen dort die neuen Gerichte, die wir seit dem Oktoberfest auf der Karte präsentieren.
 
Probierens uns einfach wieder aus - ich würde mich freuen!
 
Mit besten Grüßen
Peter Wieser
Gastwirt
 

Kommentar von Rainer Hildebrand |

Guten Tag.
Nachdem ich Ihre sehr gute Küche schon in Ihrem Festzelt Tradition genießen durfte, entschloß ich mich spontan am Donnerstag bei Ihnen zum Abendessen. Lt. Rechnung wurde ich von Ihrem Servicemitarbeiter Franz Kopp bedient.
Zu diesem muß ich Ihnen gratulieren. Herr Kopp besticht durch seine Höflichkeit, seine gute Allgemeinbildung und hohe Fachkompetenz. Ich werde bei künftigen Reservierungen darum bitten in seiner Station platziert zu werden.
Mit freundlichen Grüßen
Rainer Hildebrand


Sehr geehrter Hildebrand,

herzlichen Dank, es tut uns immer gut, etwas schönes zu hören.
Unser Herr Kopp ist ein langjähriger und längst liebgewonnener Mitarbeiter unseres Serviceteams.
Wir werden Herrn Kopp Ihr Lob ausrichten und bin dabei sicher, daß er sich freuen wird, wenn Sie bei Ihrer nächsten Reservierung wieder nach ihm fragen!
 
Mit besten Grüßen
 
Peter Wieser
Gastwirt

Kommentar von Johanna Nießl |

Sehr geehrtes Ratskeller-Team,
wir haben gestern Abend bei Ihnen das Candlelight-Dinner genossen und so den Geburtstag meiner Mama gefeiert. Es war rundum ein wunderbares Erlebnis! Ein schön dekorierter Tisch in der "Hölle" ;-), ein genussreiches Menü und der sehr nette Kellner, Herr Ari mit viel Charme und Witz.
Es war ein sehr gelungener Abend. Wir werden Sie gerne wieder besuchen und auch weiterempfehlen.
Herzliche Grüße
Johanna Nießl


Sehr geehrte Frau Nießl,

es passiert hin-und-wieder, aber doch wieder nicht so häufig, daß wir so ein dickes Lob, wie von Ihnen erhalten. Und auch noch so nett geschrieben! Unserem Herrn Ari und natürlich auch in der Küche werden wir Ihr Schwärmen weiterreichen und Ihnen danken wir, daß Sie sich die Mühe machten und zu schreiben!
Wir freuen uns auf Sie, wenn es Ihnen wiedereinmal ausgeht, uns zu besuchen!
Und wir werden uns wieder gscheit anstrengen!
 
Mit freundlichen Grüßen
Peter Wieser
Gastwirt

Kommentar von Roland Lösch |

Sehr geehrte Herren Winklhofer und Wieser, vor einigen Tagen war ich wieder mal im Ratskeller und das erste Mal in dem Jean Claude Bistro. Ich in kein so regelmässiger Gast, da ich eigentlich in Namibia wohne (und dort selbst einen Gastronomiebetrieb besitze), aber wenn ich auf "Heimbesuch" bin ist wenigstens ein Besuch im Ratskeller ein Muss.
Ich bin rundherum meistens sehr zufrieden, Warum ich aber dieses mal mir die Mühe mache, zu schreiben, ist weil der Koch es verdient, ein extra Lob zu bekommen. Ich hatte einen Geburtstagsgutschein wahrgenommen und dann eine Kleinigkeit dazubestellt (Tartare mit Nordseekrabben - war gut, ein bischen scharf, aber ich habe es genossen). Da mein Hunger etwas grösser war, habe ich dann noch den Kaiserschmarrn mit Rhabarbar-Kompott bestellt. Ich bin ein Süßspeisen-Fan und das ist eines meiner Lieblings-Nachspeisen: der Kaiserschmarrn war einfach genial! Ein Traum, wie er noch leicht im Ofen karamelisiert wurde, das Rhabarabrkompott und dann noch Vanille Eis dazu - und noch ganz besondesr (wahrscheinlich weil die Saison passte), die frischen Erdbeer Scheiben dazu. Einfach super.
Gratulation. Aber auch hr Bedienungspersonal war super freundlich. Ich war mit meinem Hund zu Gast und er hat (beinahe) mehr Aufmerksamkeit bekommen, als ich! Hervorragendes Personal!

Rundherum: der Münchner Ratskeller ist super empfehlenswert.
Dr. Roland Lösch


Lieber Herr Dr. Lösch,

dass Sie sich die Mühe machen uns zu schreiben, um uns an Ihren Erfahrungen in unserem Hause teilhaben zu lassen, ehrt uns wirklich sehr! Wie Sie höchstwahrscheinlich von Ihrem eigenen Betrieb wissen, sind so detaillierte Informationen unersetzbar, um die Stärken auszubauen und die Schwächen anzugehen! Vielen Dank dafür!

Auf die beiden von Ihnen erwähnten Essen sind wir tatsächlich auch sehr stolz, da sie bei unseren Gästen stark nachgefragt werden. Das Tartare entstammt eine Kreation unseres neuen Pubs und ist wirklich eine tolle Interpretation des echten Surf & Turf! Lustig ist das mit von Ihnen erwähnten Vanilleeis! Erst letzte Woche haben wir uns darüber unterhalten, dass wir dieses in Kombination mit dem Kaiserschmarren, als Österreicher dort eigentlich gar nicht anbieten sollten, sofern wir eine Einhaltung des Originalrezeptes anstreben.

Unsere Mannschaft, rund um Jean-Claude im Bistro, ist tatsächlich ein Segen. Wir haben absichtlich gleich am Eingang lauter schöne und aussergewöhnliche Charaktere platziert, weil dort alle einen tollen Job machen!

Wir werden Ihr Lob jedem Betroffenen voller Stolz direkt mitteilen. Das motiviert alle und bestätigt, dass es sich lohnt, wenn man sich so grosse Mühe gibt, wie die es tun!

Ich wünsche Ihnen eine gute Reise zurück nach Namibia!

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns! Und hey; Stammgast sein heisst immer zu kommen, wenn´s geht - nicht jede Woche! Insofern sehen wir Sie als solchen!

Lieben Gruß aus dem Ratskeller!

Ihr
Peter Wieser

Kommentar von Rosemaie Jenny |

Sehr geehrter Herr Wieser,
wir waren am Samstag,13.2.2016 zum
Valentins-Candlelight-Dinner und Dance bei Ihnen im Ratskeller. Das war nun schon das dritte mal. Wir waren 6Personen und alle waren der gleichen Meinung:
Das war wirklich Superklasse! Angefangen von der Deko über das Essen bis zur Musik absolute Note 1. Nicht zu vergessen unseren super Kellner (leider weiß ich den Namen nicht, war ein älterer Herr aus Kroatien). Dieser war absolut aufmerksam ohne aufdringlich zu sein. Wir haben für nächstes Jahr auch schon wieder gebucht, dann allerdings für 8 Personen.
Mit freundlichem Gruß
Rosemarie Jenny
Stockdorf


Liebe Frau Jenny,

vielen, vielen Dank für dieses ausserordentlich positive Feedback!!!

Selbstverständlich werde ich Ihre Email an unseren Ober weitergeben, damit er seine Bemühungen entsprechend belohnt sieht. Wir freuen uns sehr darüber, daß Sie uns auch nächstes Jahr wieder zu diesem Anlass besuchen möchten. Es ist -  genau wie von Ihnen getan - sehr ratsam, rechtzeitig eine Reservierung in dieser Grössenordnung für derartige Events in unserem Hause zu platzieren.

Ich verspreche Ihnen, daß wir auch in Zukunft Abwechslung, Kreativität und ein Höchstmaß an Speisen- und Servicequalität an den Tag legen werden. Denn nur durch treue Gäste wie Sie, bleiben wir erfolgreich!

Vielen Dank und bis hoffentlich nicht erst 2017.

Martin Wieser

 

Ausstattungen

Kostenloses WLAN
Klimaanlage
Lift3
ehindertengerecht
Nichtraucher
Kreditkartenzahlung - American Express, Visa, EC, Mastercard