Unser Gästebuch

Möchten Sie uns auch etwas mitteilen?
Wir freuen uns über jegliche Art von konstruktiven Feedback, Kommentaren, Anregungen, Lob, Wünschen und Tipps.






Kommentar von Kraft |

Gestern war ich in Begleitung und wollte fränkischen Wein genießen. Die Bedienung, ein älterer Herr mit ausländischem Namen und Aussehen bediente uns schroff und unhöflich.

Wir bestellten nur ein "Magentratzerl" zum Sekt und Wein was dem Herrn nicht gefiel. Erst meckerte er über unsere Tischwahl obwohl das er einzig freie war, dann hörten und sahen wir wie er sich beim Kollegen über unsere bescheidene Wahl lautstark beschwerte.

Das Resultat: Er knallte uns zwei Teller auf den Tisch und fragte ob er jemanden dazu setzen darf..., kein Problem für uns, nur leider kam keiner und die Lokalität leerte sich nahezu vollständig.

Von Gastfreundschaft keine Spur, hörbares Gemeckere über wenig Trinkgeld - ich überlege mir zukünftig ob ich nochmals komme ....


Sehr geehrter Herr Kraft,

ich glaube Ihnen gerne, daß Ihnen die Situation bei uns „aufgestossen“ ist.

Bitte vergessen Sie rasch wieder, denn wenn Sie uns kennen und vorher stets gut betreut wurden, wissen Sie, daß diese Art+Weise nicht zu unserem Standard gehört. Gleichzeitig möchte ich mich für das unsägliche Verhalten unseres Mitarbeiters entschuldigen.

Vermutlich wissen Sie den Namen des Obers nicht mehr, denn ich hätte gerne ein Gespräch mit ihm geführt. In der Regel beschäftigen wir sehr nette und verantwortungsbewußte Mitarbeiter. Außerdem, die Höhe Ihres Verzehrs darf niemals eine Rolle spielen. Weiters die Drohung mit dem Dazusetzen anderer Gäste ist sehr ärgerlich! Das launische Verhalten unseres Mitarbeiters verursacht einen Knick in ein ziemlich gut funktionierendes Serviceteam. Nicht nur auf Ihre verständliche Mißstimmung, sondern auch umfassend auf die Kosten seiner Kolleginnen und Kollegen, brachte er seinen momentanen, unüberlegten Unmut in Position.

Überlegen Sie nicht, ob Sie nochmals kommen sollen, sehr geehrter Herr Kraft!

Kommens einfach wieder! Ich bin mir sicher, das war unsererseits nur ein dämlicher Ausrutscher!

Mit gastfreundlichen Grüßen
Peter Wieser
Gastwirt

Kommentar von Zistler |

Ich war heute Mittag bei Ihnen mit 2 Bekannten zum Mittagessen verabredet. Meine Tischreservierung war sehr meinen Vorgaben entsprechend organisiert. Der Service freundlich und schnell. Das Essen super. Gerne komme ich wieder mit Bekannten zu Ihnen.


Kommentar von Glen Reiff |

Hatte gestern freundlich nach einen reservierten Tisch gefragt. Antwort einer Bedienung: "Ich bin doch kein Computer!" Was soll man dazu noch sagen?


Sehr geehrter Herr Reiff,

wir danken für Ihre Mitteilung.

Sie schildern Ihre Begegnung mit einer Bedienung. 
Aufgrund Ihrer leider etwas spärlichen Aussage, sind wir leider nicht in der Lage, intern zu reagieren. Bei uns arbeiten 75 Servicekräfte. Ca 35 weibliche, 40 männliche.
 
„Ich bin doch kein Computer“ ist von der betroffenen Bedienung vielleicht ein wenig ungeschickt und hilflos ausgedrückt, aber im Detail weder unverschämt, noch dreist, sondern lediglich eine Aussage einer vielleicht zu diesem Zeitpunkt gerade gestreßten Bedienung. Vielleicht haben Sie die Bedienung nach dem Tisch gefragt, als sie gerade 2-3 Essen in der Hand hatte und zum Tisch brachte?
 
Eine Bedienung kann die Frage nach reservierten Plätzen nur in Momenten beantworten, wenn sie eine Reservierungsliste in der Hand hätte, oder sie mit Ihnen zur Rezeption ginge und dort prüft oder Sie einem der zuständigen Restaurantleiter übermittelt. So viel Zeit muß sein.
 
Darum nehmen Sie es der Bedienung nicht übel, da sie auch nur ein Mensch mit Emotionen und Stimmungen ist. So wie wir alle.
 
Ihr Ratskellergastwirt Peter Wieser
 

Kommentar von Majestro |

Liebe Familie Wieser,
mit Entsetzen musste ich die beiden letzten Kommentare bezüglich eures legendären Faschings lesen. Wir waren wie (immer) mit unserer gesamten Mannschaft im Fasching vertreten. Augenscheinlich empfinden Menschen ( Gott sei dank) Musik nicht immer gleich. Das eure gewählte Band sooo schlecht war, ist niemanden aufgefallen, alleine wenn man sich die hervorragende Stimmung anschaut, die den ganzen Ratskeller erfasst hat, versteht man solche Kommentare nicht im Ansatz?! Das ein Teil der Musik nicht 100 % Live war stört in Zeiten der Technik niemanden. Die Leute kommen zum Feier und Tanzen, was beides zu 1000 % umgesetzt wurde!! Die Band hat für Stimmung gesorgt und wenn eine Pause anstand hat der DJ genau da weiter gemach wo die Band aufgehört hat. . Euer Personal war wie immer flink und freundlich auf den Beinen und hat ebenso einen 1 a Umgang mit den Gästen an den Tag gelegt! . Alles in allem seid ihr ein super Laden was die ebenfalls erwähnten 15 Euro Eintritt absolut rechtfertigen. Das es immer wieder Personen gibt, die sich an diesem oder jenem stören wisst ihr selber ganz genau ;-)..
Bitte macht einfach so weiter, denn nicht umsonst seid Ihr so erfolgreich.
In diesem Sinne...
Keep rollin....


Lieber Herr Lascala,

obwohl Fasching schon eine zeitlang vorüber ist, freue ich mich sehr, daß Sie das Thema noch bewegt und uns schreiben!
Danke für Ihre wohlwollende Einschätzung, die wir gerne teilen, denn man kanns einfach nicht jedem rechtmachen.
Der allgemeine Erfolg und die Freude der uns besuchenden Faschingsgäste ist entscheidend. Wenn wir das mal nicht mehr anständig hinkriegen, müssen wir uns eh was anderes überlegen.
 
Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit bis zum nächsten Fasching.
Ihr Ratskellergastwirt Peter Wieser
 

Kommentar von L. Sand |

Sehr geehrte Familie Wieser,

wir haben nun länger überlegt, doch nun schreiben wir einfach noch einen kurzen Beitrag zum sonst so genialen Fasching im Ratskeller. Wo war nur die gute Live-Band der letzten Jahre? Zum Glück gab es wenigstens einen DJ der die Gäste in Feierlaune hielt. Es waren ewige Pausen der Band und die Stimmen der beiden älteren Herren waren im Gegensatz zu sonst mehr als qualitativ schlecht. Wir hoffen, auch Sie als Chef waren vor Ort und haben die Unterschiede kennengelernt. Noch dazu wenn die Musik per Computer vom Keyboard kommt und eine gelangweilte Sängerin dabei steht. Wir haben selbst ein Jahr später noch die "Hammer Stimme" der blonden Sängerin vom letzten Jahr in den Ohren. Wo ist die sonst gewohnte Qualität vom KultFasching geblieben. Wir waren, wie viele Jahre nun, mit unserer Clique von 10 Leuten bei Ihnen, doch sollte diese Band bleiben, das letzte mal dort gewesen.

Tut mir leid, aber ich hoffe, Sie können uns verstehen und nehmen diesen Eintrag nicht als "böse Zeilen" an sondern vielleicht als Gedankenanstoss, doch wieder auf Qualität zurückzukehren, denn die Getränkepreise und der Bändcheneintritt von 15 EURO blieben ja auch gleich.
MfG, L. Sand


Liebe Frau Sand,
zuerst mal vielen herzlichen Dank dafür, daß Sie sich die Zeit genommen haben uns zu schreiben. Für konstruktives Feedback wie das Ihre sind wir immer ausserordentlich dankbar, da wir noch so unsere Stärken ausbauen und an uns arbeiten können.
 
Wir nehmen Ihren Hinweis selbstverständlich ernst und interpretieren ihn als gut gemeinten Rat eines erfahrenen Faschingsstammgastes. Wir werden uns zeitnah weiteres Feedback zu diesem Thema einholen. Der Fasching ist noch nicht lang genug her, als daß wir uns zu diesem Zeitpunkt schon final auf etwaige Änderungen/Verbesserungen für 2018 festlegen konnten. Natürlich ist auch in unserem Sinne, weiterhin den Ruf der absoluten Münchner Faschingslocation beizubehalten. Es freut mich sehr, daß Sie uns hierbei mit Ihren Zeilen unterstützen.
 
Die Band für 2018 werden wir rechtzeitig an unseren Türen publizieren. Sie können diese auch selbstverständlich ab Januar telefonisch oder vor Ort erfragen. Ich hoffe, daß Sie die Gelegenheit hatten, auch die Fähigkeiten unserer anderen beiden DJs kennenzulernen.
 
Lieben Gruß aus dem Münchner Ratskeller und bis bald hoffentlich.
 
Ihr Martin Wieser

Ausstattungen

Kostenloses WLAN
Klimaanlage
Lift3
ehindertengerecht
Nichtraucher
Kreditkartenzahlung - American Express, Visa, EC, Mastercard