Unser Gästebuch

Möchten Sie uns auch etwas mitteilen?
Wir freuen uns über jegliche Art von konstruktiven Feedback, Kommentaren, Anregungen, Lob, Wünschen und Tipps.






Kommentar von Kirst Andreas |

Waren am Samstag16.12 Mittags im Ratskeller und wollten einen Tisch für 8 Personen Samstagabend 18 Uhr Reservieren ein Herr im blauen Anzug sagte es gibt bei uns keine tischreservierung wir sollten einfach vorbeikommen wird sich vielelicht was finden oder wir sollen halbe Std. Warten.
Um 18 Uhr angekommen nichts frei. Nach ca. 15min. ein Tisch direkt neben der Kasse frei .
Irgendwann kam ein Kellner und brachte uns die Speisekarte. Nachdem wir dann völlig überteuerte Getränke bestellt hatten (bier 5.10 euro) entschieden wir uns für fränkischen Sauerbraten mit Rotkohl und klösen (19.90)
War nur bei einer Person Sauerbraten bei den anderen war es gekochtes Rindfleisch mit einer Soße die nach nichts schmeckte.
Nachdem wir uns über das essen beschwert hatten brachte uns der Kellner als Entschädigung noch einen Schnaps und Entschuldigte sich. Dieses Lokal ist wirklich nicht weiter zu empfehlen

Grüße aus Hessen


Sehr geehrter Herr Kirst,

in der Adventszeit sind wir aufgrund des Christkindlmarktes vor der Tür am Marienplatz, stets gut beschäftigt.

Daher wohl auch die Aussage, daß wir für Abends keine Reservierungen mehr annehmen konnten. Diese Aussage war durchaus korrekt von unserem Mitarbeiter, da wir schon seit Wochen für die Freitagabende und Samstagabende im Advent keine Reservierungen mehr annehmen konnten. Täglich über hundert Anrufe und persönliche Anfragen zu verneinen, tut uns auch sehr leid.

Unser Restaurantleiter hat Ihnen mit einer halben Stunde eine Wartezeit genannt, die in dieser Zeit durchaus realistisch sein kann. Glücklicherweise erhielten Sie einen Tisch nach einer Viertelstunde. Deshalb verstehe ich Ihre Erwähnung, die von Ihrer Unzufriedenheit begleitet scheint, nicht so ganz. An allen 11 Monaten im Jahr läuft es bei uns ziemlich normal. Wir bemühen uns um jeden Gast und schicken niemand weg, denn irgendwann wird etwas irgendwo frei.

Überteuerte Getränke kann ich leider nur kommentieren, daß Sie, wie in jedem Lokal, die Möglichkeit gehabt hätten, noch vor Bestellung zu entscheiden, ob sie die teuren Getränke (Getränkekarte am Tisch) bestellen. Der Marienplatz ist einer der begehrtesten Plätze Europas und dementsprechend sind die Preise auf die qm-Mieten umgelegt. Das ist auf dem Markusplatz in Venedig oder an der Champs Elysée in Paris nicht anders, wo Sie für einen 20minüten Piazza-Espresso € 11 bzw. fürs Pils € 15,50 bezahlen.

Bei dem von Ihnen bestellten, gekochten Rindfleisch, handelt es sich um unser Ochsenschmankerl. Das absolute Lieblingsgericht zahlreicher Gäste. Mit Meerretticsauce, Wirsing und Röstkartoffeln. Bei diesem Gericht ist die Reklamationsquote gleich Null. Wir machen beigott nicht alles richtig, aber bei diesem Gericht gibt es n.i.e. Beanstandungen.

Trotz großem Zulauf und heftigem Geschäft sind wir stets auf äußerste Qualität getrimmt. Wir bedienen bei jeder Geschäftslage unsere Gäste gleich. Egal woher sie kommen, falls Sie darüber nachdenken sollten, daß wir Touristen anders abspeisen als Einheimische.

Ich freue mich, daß der Kellner Sie mit einer Schnapserlrunde hoffentlich wieder ein wenig beruhigt hat. Sollten Sie wiedereinmal nach München kommen, wäre es schön, wenn Sie es nocheinmal mit uns probieren.

Weihnachtliche Grüße
Ratskeller München
Peter Wieser
Gastwirt

Kommentar von Ute Seifert |

zu viert haben wir am Sonntag 12.11.17 den Brunch La Dolce Vita genossen.Das köstliche Essen,das italienische Flair und zuletzt die wunderschöne Musik von Salvatore brachten uns in Hochstimmung.Ob in der fränkischen Weinstube oder beim Brunchen man fühlt sich immer sauwohl.
Herzliche Grüße
Ute Seifert


Liebe Frau Seifert,
 
Ihre lobenden Worte hauen mich komplett um! Ich werde Ihre Email umgehend an unser Brunchteam weiterleiten. Frau Lalita Statello, unsere verantwortliche Brunchmanagerin, wird mit absoluter Sicherheit hocherfreut sein!
 
Wir freuen uns wirklich sehr über Ihren nächsten Besuch und ich hoffe, Sie finden auch andere Brunchthemen bis zum nächsten „italienischen“ Termin, denen Sie mit Freude entgegenblicken können. 
 
Mit gastfreundlichen Grüßen aus dem Münchner Ratskeller!
 
Ihr Martin Wieser
 

Kommentar von Jens D. |

Die Getränkepreise sind selbst für Münchener Verhältnisse aus meiner Sicht unverschämt. 5,10 EURO für 0,5 Liter Bier sind für mich leider ein Grund, allen meinen Bekannten vom Ratskeller abzuraten. Wie begründen Sie diese Getränkepreise?


Sehr geehrter Jens D.,
 
vielen Dank dafür, daß Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihr Anliegen mitzuteilen. Wir schätzen Kritik sehr und interpretieren diese als Interesse und gut gemeinten Hinweis an unser Haus.
 
Ich könnte an dieser Stelle selbstverständlich gerne ein Referat zur Gemein- und Stückkostenkalkulation unseres Hauses halten. Jedoch möchte ich Ihnen unsere Preispolitik lieber deutlich vereinfacht darstellen, und Sie darauf hinweisen, daß sich unser Ratskeller an einem der wertvollsten Plätze, in einer der unbezahlbarsten historischen Immobilien des Landes befindet. Dieser Tatsache ist sich selbstverständlich auch unser Verpächter - die Stadt München - bewußt und gibt die Kosten für die einwandfreie Instandhaltung entsprechend an uns weiter. Fakten wie diese, sowie eine am Marienplatz konkurrenzlos tiefe und breite Auswahl an ausgezeichneten Markenbieren, die Ihnen von unserem geschulten Personal serviert werden, ergeben am Ende den absolut marktgerechten Preis in Höhe von 5,10 für einen halben Liter Bier. Bei näherer Recherche werden Sie feststellen, daß wir uns damit im Vergleich zu unseren Marktbegleitern eher im Mittelfeld bewegen. 
 
Natürlich kann ich Sie nicht davon abhalten, wenn Sie all´ Ihren Bekannten von einem Besuch bei uns abraten möchten. Allerdings empfehle ich Ihnen, sich dann doch eher über sinnvolle Inhalte mit Ihren Freunden auszutauschen. Da Ihre Preiskritik die erste seit geraumer Zeit ist, die uns erreicht hat, gehen wir davon aus, daß die schweigende Mehrheit die 5,10 Euro als durchaus gerechtfertigt empfindet. 
 
Ich wünsche Ihnen alles Gute bei der Suche nach einem preiswerten Bier in bester Lage!
 
Ihr Martin Wieser
 

Kommentar von Kraft |

Gestern war ich in Begleitung und wollte fränkischen Wein genießen. Die Bedienung, ein älterer Herr mit ausländischem Namen und Aussehen bediente uns schroff und unhöflich.

Wir bestellten nur ein "Magentratzerl" zum Sekt und Wein was dem Herrn nicht gefiel. Erst meckerte er über unsere Tischwahl obwohl das er einzig freie war, dann hörten und sahen wir wie er sich beim Kollegen über unsere bescheidene Wahl lautstark beschwerte.

Das Resultat: Er knallte uns zwei Teller auf den Tisch und fragte ob er jemanden dazu setzen darf..., kein Problem für uns, nur leider kam keiner und die Lokalität leerte sich nahezu vollständig.

Von Gastfreundschaft keine Spur, hörbares Gemeckere über wenig Trinkgeld - ich überlege mir zukünftig ob ich nochmals komme ....


Sehr geehrter Herr Kraft,

ich glaube Ihnen gerne, daß Ihnen die Situation bei uns „aufgestossen“ ist.

Bitte vergessen Sie rasch wieder, denn wenn Sie uns kennen und vorher stets gut betreut wurden, wissen Sie, daß diese Art+Weise nicht zu unserem Standard gehört. Gleichzeitig möchte ich mich für das unsägliche Verhalten unseres Mitarbeiters entschuldigen.

Vermutlich wissen Sie den Namen des Obers nicht mehr, denn ich hätte gerne ein Gespräch mit ihm geführt. In der Regel beschäftigen wir sehr nette und verantwortungsbewußte Mitarbeiter. Außerdem, die Höhe Ihres Verzehrs darf niemals eine Rolle spielen. Weiters die Drohung mit dem Dazusetzen anderer Gäste ist sehr ärgerlich! Das launische Verhalten unseres Mitarbeiters verursacht einen Knick in ein ziemlich gut funktionierendes Serviceteam. Nicht nur auf Ihre verständliche Mißstimmung, sondern auch umfassend auf die Kosten seiner Kolleginnen und Kollegen, brachte er seinen momentanen, unüberlegten Unmut in Position.

Überlegen Sie nicht, ob Sie nochmals kommen sollen, sehr geehrter Herr Kraft!

Kommens einfach wieder! Ich bin mir sicher, das war unsererseits nur ein dämlicher Ausrutscher!

Mit gastfreundlichen Grüßen
Peter Wieser
Gastwirt

Kommentar von Zistler |

Ich war heute Mittag bei Ihnen mit 2 Bekannten zum Mittagessen verabredet. Meine Tischreservierung war sehr meinen Vorgaben entsprechend organisiert. Der Service freundlich und schnell. Das Essen super. Gerne komme ich wieder mit Bekannten zu Ihnen.


Ausstattungen

Kostenloses WLAN
Klimaanlage
Lift3
ehindertengerecht
Nichtraucher
Kreditkartenzahlung - American Express, Visa, EC, Mastercard